Autokredit abgelehnt

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Sie brauchen dringend ein Auto, ganz egal ob neu oder gebraucht, haben aber das Geld nicht sofort zur Verfügung. Da liegt es nahe, eine Finanzierung mittels Autokredit anzustreben. So kann das gewünschte Fahrzeug bequem bezahlt und der Betrag dafür in Raten monatlich abgezahlt werden, ohne eine übermäßige Belastung in Ihrem Geldbeutel zu erzeugen. Doch in manchen Fällen wird der Autokredit abgelehnt. Dies muss nicht gleich das Ende aller Hoffnung sein. Zuerst sollten Sie herausfinden, welche Gründe es für die Ablehnung des Kredits gibt.

Negative Schufa-Einträge können zur Ablehnung führen

Ein häufiger Grund ist es, dass ein Autokredit abgelehnt wird, weil der Antragssteller eine negative Schufa hat. Einen solchen negativen Eintrag erhält man in der Regel bei Zahlungsverzug oder noch bestehenden Krediten. Wenn Sie nicht genau wissen, warum Ihre Schufa negativ ausfällt, ist die Einholung einer Eigenauskunft eine Möglichkeit. Einmal pro Jahr ist dies seit April 210 mittlerweile kostenfrei machbar. Die Eigenauskunft zeigt dann rasch, worauf die negative Auskunft basiert und von welchem Vertragspartner sie stammt. Falsche Einträge bei der Schufa können durchaus vorkommen und lassen sich auch korrigieren. Nach Löschung der ungerechtfertigten Einträge sollte einem Autokredit nichts mehr im Wege stehen.

Wenn allerdings die negative Schufa rechtens ist, können Sie als potentieller Kreditnehmer nur dafür sorgen, dass die eingetragene Schuld rasch beglichen wird. Wurde der Autokredit abgelehnt, kann ein entsprechender positiver Vermerk im Schufa-Eintrag kann dann letztlich doch noch zur Gewährung des gewünschten Kredits führen.

Wenn das Einkommen nicht reicht

Ein weiterer Grund dafür, dass ein Autokredit abgelehnt werden kann, ist ein schlechtes Einkommensverhältnis. Arbeitslose oder auch Hartz 4 Empfänger haben in der Regel kaum Chancen auf die Gewährung eines Autokredits. Die Bonität des jeweiligen Kreditnehmers wird vor der Gewährung des Kredits ja ebenso geprüft, wie eine Schufa-Anfrage erfolgt. Übersteigen die Einnahmen die Ausgaben dabei nicht oder würden nicht zur Begleichung der fälligen Raten ausreichen, ist das Risiko eines Zahlungsausfalls für die Bank oftmals einfach zu hoch, sodass der Autokredit abgelehnt wird.

Die Kreditrate darf maximal 40 % des Nettogehalts betragen, da eine Rate, die diesen Prozentsatz übersteigt, schon als Verschuldung angesehen wird. Es lohnt allerdings oftmals, bei der eigenen Bank nachzufragen, ob nicht die Möglichkeit bestünde, einen Bürgen beizubringen. Dieser steht dann mit seinem Vermögen dafür gerade, wenn der eigentliche Kreditnehmer ausfällt.
Befristete Arbeitsverhältnisse und zu kurze Betriebszugehörigkeit als Hindernis

Wer einen Kredit beantragt, braucht ein regelmäßiges und gesichertes Einkommen. Manchmal wird ein Autokredit abgelehnt, weil ein Antragssteller noch nicht lange bei einem Betrieb arbeitet. Oft werden Kredite erst dann vergeben, wenn der potentielle Kreditnehmer bereits 6 bis 12 Monate bei einem Betrieb arbeitet. Nach Ablauf dieser Zeit lohnt sich ein weiterer Versuch, den gewünschten Autokredit zu beantragen, da diesem dann meistens stattgegeben wird. Eine Befristung des Arbeitsverhältnisses kann ebenso Probleme bei der Kreditaufnahme verursachen, da die Laufzeit des Arbeitsvertrages oftmals kürzer ist, als die Laufzeit des jeweiligen Kredits. Auch in diesem Fall wird ein Autokredit abgelehnt.

Wie ein Autokredit noch zustande kommen kann

Direktbanken im Internet setzen mit ihren Vorschriften für die Vergabe von Autokrediten oft niedriger an und sind eher bereit, einen Kredit zu gewähren. Ausländische Banken bieten gerne Kredite ohne Schufa-Anfrage, verlangen allerdings oftmals höhere Zinssätze als Ausgleich des Risikos.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bitte bewerten Sie den Artikel