günstige Kredite

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Um günstige Kredite ausfindig zu machen, muss man als Erstes die Konditionen verschiedener Anbieter miteinander vergleichen. Dabei kann das Internet genutzt werden, indem entsprechende Kreditvergleichsportale zu Recherchezwecken aufgerufen werden. Wer glaubt, günstige Kredite gibt es auch bei der Hausbank, der wird eines Besseren belehrt, wenn er die Konditionen vieler Direktbanken mit denen der Hausbank vergleicht. Die Zinsen sind bei den Direktbanken deutlich niedriger und nur wenige Filialbanken sind überhaupt in der Lage mit solchen attraktiven Angeboten mitzuhalten.

Worauf beim Kreditvergleich zu achten ist

Wenn es darum geht, über einen Kreditvergleich günstige Kredite zu finden, muss einiges beachtet werden. Nicht alle Kreditrechner, die im Internet angeboten werden, liefern auch wirklich verlässliche Ergebnisse. Viele sortieren die Banken in einer Art Ranking absteigend nach den Angaben zum effektiven Jahreszins. Das ist auch nicht grundsätzlich falsch, weil der effektive Jahreszins nun einmal die wichtigste Größe ist, nach der günstige Kredite verglichen werden sollten. Im effektiven Jahreszins werden alle anfallenden Kreditkosten berücksichtigt. Neben den Zinsen sind das in der Regel die Bearbeitungsgebühren, die in Abhängigkeit von der Bank mit bis zu 3 Prozent zu Buche schlagen können.

Das Problem beim Kreditvergleich sind die vielen Anbieter, die mit bonitätsabhängigen Zinsen werben. Das sind auf den ersten Blick günstige Kredite, aber berücksichtigt wurde nur der beworbene günstige Zins, den bei Weitem nicht jeder Kreditnehmer bekommt. Zu diesem günstigen beworbenen Zinssatz sind günstige Kredite nicht wirklich zu haben, weil die meisten Menschen nach Einschätzung der Banken nicht über die Bonität verfügen, die sie haben müssten, damit ihnen günstige Kredite zu einem niedrigen Zinssatz auch tatsächlich gewährt werden.

Wenn die Bonität dann auch noch durch einen negativen Eintrag in der Schufa getrübt ist, wird es sogar richtig schwierig günstige Kredite zu bekommen. Das alles ist im Standardkreditrechner nicht berücksichtigt.

Kreditrechner mit erweiterten Vergleichsmöglichkeiten für günstige Kredite nutzen

Deutlich besser in der Aussagekraft sind Kreditrechner mit erweiterten Vergleichsmöglichkeiten. Bei diesen Kreditrechnern kann der Nutzer festlegen, dass nur günstige Kredite mit bonitätsunabhängigen Zinsen berücksichtigt werden sollen. Es gibt sogar Rechner, die einen Vergleich der repräsentativen Beispiele ermöglichen. Das sind die Zinsbeispiele, die Banken neben dem günstigen beworbenen Zinssatz veröffentlichen müssen. Diese Beispiele haben eine bessere Aussagekraft, weil es Beispiele sind, die zwei Drittel aller Verbraucher aufgrund ihrer Kreditanfrage auch tatsächlich erhalten. Wer so einen Kreditvergleichsrechner nutzt, hat gute Chancen günstige Kredite zu finden, die der Realität ziemlich nahe kommen.

Nicht allein den Effektivzins als das Maß der Dinge betrachten

Auf der Suche nach einem günstigen Kredit hat der effektive Jahreszins zwar in der Regel die Priorität, aber es gibt auch noch andere Kriterien, die in die Entscheidung über günstige Kredite einfließen sollten. Dazu gehören Angebote, bei denen die Banken auf die Bearbeitungsgebühren verzichten und Angebote bei denen die Banken auch eine kostenlose Sondertilgung ermöglichen. Gerade wenn es um die Bearbeitungsgebühren geht, gibt es deutliche Unterschiede. Bei Kreditangeboten mit gleichem Effektivzins sind Angebote ohne Bearbeitungsgebühren denen mit Bearbeitungsgebühren vorzuziehen. Auch wenn der Zinssatz sich nicht unterscheidet, kann es von Vorteil sein, einen Kredit ohne Bearbeitungsgebühren aufgenommen zu haben. Wenn es um die vorzeitige Ablösung geht, werden Bearbeitungsgebühren im Gegensatz zu den Zinsen nämlich nicht erstattet. Das heißt, wer bei 20.000 Euro Kredit zwei Prozent Bearbeitungsgebühr bezahlt, zahlt 400 Euro, die für immer verloren sind, auch wenn der Kredit bereits nach sechs Monaten wieder abgelöst wird.

Die Kreditnebenkosten beachten

Wer sich die Mühe macht, über den Kreditvergleich günstige Kredite zu finden, sollte dann am Ende nicht den Fehler machen und zu dem günstigen Kredit eine Restschuldversicherung abschließen. Die Restschuldversicherung ist ein wahrer Kostentreiber und kann günstige Kredite zu richtig teuren Krediten machen, ohne dass man als Kreditnehmer zwingend einen Vorteil hat. Bei klassischen Ratenkrediten ist eine Restschuldversicherung in den meisten Fällen nicht notwendig und schon gar nicht, wenn man eine Risikolebensversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat.

Günstige Kredite bleiben nur dann günstig, wenn sie ohne Restschuldversicherung abgeschlossen werden.

Welche Rolle die Bonität spielt

Eingangs wurde es bereits kurz erwähnt. Grundsätzlich entscheidet die Bonität der Kreditantragsteller, ob sie den beantragten Kredit bekommen oder nicht. Bei Krediten mit bonitätsabhängigen Zinsen geht es noch weiter. Nur wer eine 1A Bonität hat, bekommt auch einen wirklich niedrigen Zins. Leider bleibt es ein Geheimnis der Banken, was eine 1A Bonität ist, denn in die Bewertungsrichtlinien gewähren die Banken den Kreditnehmern leider keinen Einblick.

Neben der Schufa Auskunft und der obligatorischen Haushaltsrechnung, bei der die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit berechnet wird, gibt es noch das sogenannte Scoring Verfahren, dass wie ein Ampelsystem funktioniert. In diese Bewertung fließen solche Faktoren wie das Alter des Kreditantragstellers, sein Familienstand, der Wohnort und der Beruf ein. Das Scoring hat entscheidende Bedeutung für die Höhe des Zinssatzes.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
günstige Kredite
5 (100%) 1 vote