Kredit für Wenigverdiener

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Falls Personen die Mindestvoraussetzungen erreichen, dann ist ein Kredit in der heutigen Zeit so einfach wie noch nie. Bis vor kurzem gestaltete sich die Situation für Kredite noch anders und nur wer ein geregeltes Einkommen vorzeigen konnte, der hat einen Kredit bekommen. Zum Beispiel konnten Wenigverdiener, Personen ohne Arbeit, Personen in der Ausbildung oder studierende Personen keinen Kredit bekommen.

In der Zwischenzeit bieten teilweise Kreditgeber oder Banken jedoch auch einen speziellen Kredit für Wenigverdiener. Dieser Kredit für Wenigverdiener unterscheidet sich von den anderen Krediten und gerade bei den Konditionen ist dies spürbar. Vorab muss allerdings geklärt sein, ab wann eine Person eigentlich als Wenigverdiener definiert wird. Für welche Personen ist denn der Kredit für Wenigverdiener überhaupt geeignet? Im Sozialgesetzbuch ist geregelt, dass eine Person offiziell ein Wenigverdiener ist, wenn monatlich nicht mehr als 400 Euro verdient werden. An dieser Stelle ist auch oft die Bezeichnung geringfügige Beschäftigung oder Minijob notiert.

Die Wenigverdiener in Deutschland

Zu diesem Bereich der Wenigverdiener zählen innerhalb von Deutschland mehrere Millionen Personen. Bei der Vergabe von diesem Kredit entsteht für den Kreditgeber ein höheres Risiko. Natürlich ist an dieser Stelle ein gewisses Risiko vorhanden, denn im Vergleich zu einem Job in Vollzeit ist der Verdienst um einiges geringer und der Arbeitsplatz ist nicht so sicher.

Zusätzlich ist die finanzielle Situation auch sonst bei einem Wenigverdiener nicht unbedingt hervorragend, weshalb bereits geringe Raten über eine länger Dauer oder einen gewissen Zeitraum nicht mehr zu tragen sind. Durch das Hohe Risiko der Kreditgeber und auch von dem Kreditnehmer gibt es bei einem Kredit für Wenigverdiener zwei Besonderheiten. Im Vergleich zu einem normalen Angestellten sind die monatlichen Zinsen deutlich höher. Die auszuwählenden Laufzeiten und eine mögliche Kreditsumme sind ziemlich eingeschränkt.

Wichtige Informationen zu dem Kredit für Wenigverdiener

Zwar wird ein Kredit für Wenigverdiener vergeben, doch der Betrag wird nur selten mehr als 3.000 Euro betragen. Innerhalb von dieser Kreditsumme können auch die Laufzeiten meist nicht verlängert werden und betragen höchstens 36 Monate.

Für einen Kreditinteressenten ist auch immer sehr wichtig, dass dieser nur den Kredit für Wenigverdiener erhält, wenn in der Auskunft der Schufa ausschließlich positive Einträge vorhanden sind. Das geringe Einkommen und negative Einträge in der Auskunft der Schufa sind absolut nicht tragbar. An dieser Stelle kann sich der Kreditinteressent sicher sein, dass der Kredit nicht genehmigt wird.

Abgesehen von den Banken gibt es allerdings auch deutlich kleinere Unternehmen und manchmal auch einzelne Personen, die einen Kredit für Wenigverdiener anbieten. Hier müssen sich die Kreditinteressenten sehr gut über den Anbieter informieren, denn auf dem Markt sind viele unseriöse Anbieter, die nur auf die Abzocke der Kreditinterssenten aus sind und es nie zu einem Kredit kommen wird.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bitte bewerten Sie den Artikel