Privatkredit steuerlich absetzbar

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Angesichts vielfach steigender Steuer- und Abgabensätze fragen sich viele Menschen, ob denn ein Privatkredit steuerlich absetzbar sein kann. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Regierung zwar Steuern- und Abgabensenkung als Mantra vor sich hinbetet, dennoch in diesem Jahr beispielsweise die Krankenversicherungsbeiträge erhöht wurden und im Juli eine fast unsichtbare Anpassung bei einigen Versicherungssteuern durchgeführt wurde.

 

Die Abgeltungsteuer ist hier inkonsequent

Als die Abgeltungsteuer eingeführt worden ist, da wurde sie als großer Fortschritt gefeiert. Dennoch gibt es leider entscheidende Ausnahmen zur grundsätzlichen Steuerpflicht für Kapitalerträge oder auch die Verlusttöpfe. Während alle Kapitalerträge zur Bemessung der Abgeltungsteuer herangezogen werden und damit steuerpflichtig sind, gilt dies nicht für negative Einkommen beispielsweise aus Zinsaufwendungen. Wenn Sie schon einmal Ihr Girokonto überzogen haben, dann können Sie sich vielleicht an den damaligen Quartalskontoauszug erinnern: Ihnen wurde ein exorbitant hoher, zweistelliger Zinssatz berechnet. Dabei finden Sie beispielsweise am 30.06. eine Buchung vor, die lediglich eine Soll-Buchung von Zinsen enthält.

Einen Posten, der beispielsweise „Gutschrift aus Abgeltungssteuer“ heißen würde, finden Sie vergeblich. Denn im Gegensatz zu Ihren Verlusten beispielsweise aus Aktien oder Investmentanteilen gibt es fast keine Möglichkeit, den Privatkredit steuerlich absetzbar zu gestalten. Damit fließen die Zinsen zu 100 % von Ihnen weg, ohne dass Sie irgendeinen steuerlichen Vorteil hätten. Denn die Kosten eines Privatkredites werden sozusagen der persönlichen Sphäre zugerechnet.

 

In wenigen Fällen ist der Privatkredit steuerlich absetzbar

Da es deshalb keine automatische Absetzbarkeit der Zinsen gibt, muss man sich etwas genauer ansehen, wofür man das Geld verwendet. Obwohl die exakten Details nur ein Steuerberater kennt und Sie darüber ausführlich beraten darf möchten wir Ihnen einige Ideen mitgeben: Für die Prüfung der Absetzbarkeit kommt es dann auf die genaue Verwendung des Kredites an. Treten Sie beispielsweise eine Arbeitsstätte fernab von Ihrem Erstwohnsitz an, so kann man darüber nachdenken, gewisse Kosten entweder über einen Mehraufwand geltend zu machen oder die Kreditkosten beispielsweise für eine zweite Wohnungseinrichtung geltend zu machen. Zu schön wäre es aber, wenn Sie beispielsweise Ihr Wunschauto finanzieren könnten und der Privatkredit steuerlich absetzbar wäre.

Hier schützt sich die Steuergesetzgebung aber dadurch, dass Sie für Ihren Weg zwischen Arbeitsstätte und Wohnort eine Kilometerpauschale bekommen, die eben auch die Finanzierung bzw. Abschreibung Ihres Autos beinhaltet. Insbesondere bei längeren Strecken ist dies aber attraktiver, als wenn der Privatkredit steuerlich absetzbar wäre.

Deshalb kann man zusammenfassend sagen, dass es gar nicht einfach ist, einen Privatkredit steuerlich absetzbar zu gestalten. Der bei weitem überwiegende Teil der Zinsen ist also aus echtem Netto-Einkommen zu bezahlen.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Bitte bewerten Sie den Artikel

Wie viel Geld benötigen Sie?