Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Von Zeit zu Zeit ereignen sich Dinge im Leben eines Menschen, die es erforderlich machen, mehr Geld auszugeben, als ihm zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Das können größere Investitionen sein, die sich gerade anbieten. In der Regel handelt es sich jedoch um Notfälle, in denen überhaupt gar nicht anders gehandelt werden kann. Oft ist in solchen Situationen auch möglichst schnelles Handeln nötig: der fehlende Geldbetrag muss zügig überwiesen werden. In solchen Fällen bietet sich ein Kredit bzw. ein Sofortkredit an.

Dadurch ist man für den Moment wieder liquide und kann seine nötigen Investitionen tätigen, muss den Kredit allerdings auch ratenweise mit Zinsen zurückzahlen. Die Möglichkeit eines Sofortkredits wirkt zunächst attraktiv, bietet sich allerdings nicht für alle Menschen gleichermaßen an. Viele werden von den Banken für nicht kreditwürdig befunden, da sie nicht über die entsprechende Bonität verfügen: zu dieser Gruppe zählen Teilzeitbeschäftigte, Rentner, Arbeitslose und Hartz 4-Empfänger. Nachfolgend sollen daher Möglichkeiten für einen Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose vorgestellt werden.

Ein Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose ist nicht unmöglich

Zugegebenermaßen ist gerade für Menschen mit geringem Einkommen ein Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose oft bloß ein unerfüllter Traum. Denn für die Banken gehören Arbeitslose aufgrund ihrer mangelnden Bonität zur Risikogruppe derer, die man für nicht kreditwürdig hält. Denn aufgrund des fehlenden Einkommens können die regelmäßigen Raten in der Regel nicht zurückgezahlt werden. Wer arbeitslos ist und einen Kredit benötigt, braucht deshalb allerdings noch nicht aufgeben: Immer wieder lassen sich Banken auf Ausnahmeregelungen ein und verlangen auch keine Schufa-Auskunft, sofern der Antragssteller ein treuer Bankkunde und bislang nicht negativ aufgefallen ist.

Seine Chancen stehen noch besser, wenn er einen Bürgen vorweisen kann, der im Notfall die Kreditraten für ihn übernehmen könnte. Dazu ist es jedoch notwendig, dass der Bürge über ein geregeltes Einkommen verfügt, dass nicht zu niedrig sein sollte. Seine Bonität sollte die fehlende Bonität des Antragsstellers ausgleichen können. Besteht für den Antragssteller außerdem eine gute Aussicht auf eine Festanstellung in nächster Zeit, so erhöhen sich seine Chance auf einen Kredit noch weiter. Denn dann ist auch zu erwarten, dass die Kreditraten in Zukunft auch regelmäßig abbezahlt werden können. Unter diesen Umständen wäre ein Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose durchaus möglich.

Wo bekomme ich einen Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose?

Benötigt man einen Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose, dann sollte man sich zunächst einmal an die Bank seines Vertrauens wenden. Wird man dort aus einem der oben aufgeführten Gründe abgelehnt und als kreditunwürdig befunden, dann bleibt die weitere Möglichkeit, sich an einen privaten Geldgeber zu wenden. Private Kreditunternehmen gibt es mittlerweile viele, die man über das Internet sehr schnell findet. Dabei gilt es allerdings, einige grundlegende Dinge zu beachten, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Denn häufig locken die Anbieter mit vermeintlich günstigen Konditionen, die sich im Nachhinein als Kostenfalle entpuppen. Dahinter verbergen sich hohe Zinsen, die gerade von Arbeitslosen sehr schwer gezahlt werden können. Aus diesem Grunde ist es ratsam, Anbieter für einen Sofortkredit ohne Schufa für Arbeitslose miteinander zu vergleichen und sich erst nach intensiver Beschäftigung für einen Anbieter zu entscheiden.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bitte bewerten Sie den Artikel