Darlehen für Existenzgründer

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Ein Darlehen für Existenzgründer ist eine besonders günstige Möglichkeit für junge Unternehmen, um sehr schnell an größere Geldsummen für wichtige Anschaffungen zu kommen. Die Existenzgründer werden in Deutschland bevorzugt behandelt und kommen in den Genuss einiger Vorteile, die Bundesländer helfen nicht nur bei der Gründung, sondern stehen auch als Bürge für eine Kreditvergabe zur Verfügung. So kommen junge Unternehmen sehr schnell und ohne zusätzliche Sicherheiten zu Geld und können es nach und nach zurückzahlen.

Wie kommen Existenzgründer zu einem Darlehen?

Wer ein neues Unternehmen gründen möchte und dafür Geld benötigt, der kann sich an seine Hausbank wenden. Dieser muss der eigene Businessplan vorgelegt werden, dieser wird geprüft und bewertet. Wird die Geschäftsidee für gut und rentabel befunden, so kann sich die Hausbank an eine spezielle Bank im jeweiligen Bundesland richten. In Baden-Württemberg ist dies unter anderem die L-Bank, diese vergibt ein sehr günstiges Darlehen für Existenzgründer und verlangt von den Gründern keine weiteren Sicherheiten. Das eigene Bundesland übernimmt die Rolle des Bürgen und sorgt für eine ausreichende Sicherheit. So kommen die jungen Unternehmen recht schnell und einfach zu einer größeren Geldsumme und können diese mit niedrigen Monatsraten abzahlen. Das Darlehen ist an keinen festen Verwendungszweck gebunden.

Günstige Konditionen und niedrige Zinsen

Für ein Darlehen für Existenzgründer sprechen viele Faktoren, zu den wichtigsten gehören die niedrigen Zinsen und die sehr guten Konditionen. Die Kreditsumme ist variabel und kann in der Regel bis zu einer Höhe von 150.000 Euro beantragt werden. Die Zinssätze sind im Vergleich zu einem normalen Darlehen sehr niedrig und erlauben eine sehr günstige Finanzierung. In der Regel fallen bei einem Höchstbetrag von 150.000 Euro nur Zinsen in einer Höhe von ca. 4 Prozent an. Günstiger wird eine solch große Geldsumme in Deutschland auf keinen Fall vergeben. Das Darlehen für Existenzgründer wird von der Hausbank beantragt und geprüft und wird meist auch sehr zeitnah bewilligt. Die Kreditsumme können die jungen Unternehmen für eine oder mehrere Anschaffungen in Anspruch nehmen und genießen somit einen finanziell abgesicherten Start. Wer ein Darlehen für Existenzgründer beantragen möchte, muss sich folglich an die eigene Hausbank wenden, als Hausbank gelten zum Beispiel alle Sparkassen oder Volksbanken. Über eine Direktbank im Internet lässt sich das Darlehen für Existenzgründer auf keinen Fall beantragen.

Beste Voraussetzungen in Deutschland für junge Existenzen

Mit dem Darlehen für Existenzgründer erhalten junge und neue Unternehmen einen sehr sicheren und einfachen Start in ihre neue Existenz. Während Kreditnehmer normalerweise über Sicherheiten verfügen müssen, reicht das Bundesland als Bürge bei einem Darlehen für Existenzgründer vollkommen aus. Die eigene Hausbank übernimmt alle nötigen Formalitäten für die Existenzgründer und gilt als Entscheidungsträger über die Bewilligung. Nur mit einem sehr guten und stichhaltigen Businessplan kann ein Darlehen für Existenzgründer vergeben werden. Aus diesem Grund sollten sich die Gründer bei der Erstellung sehr viel Mühe geben und sich notfalls beraten lassen. Existenzgründer in Deutschland profitieren von dieser Möglichkeit und können somit den Weg in ihre neue Existenz ohne finanzielle Sorgen antreten. Für das Darlehen für Existenzgründer sprechen vor allem die sehr niedrigen Zinsen und die sehr gute Absicherung durch das Bundesland.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bitte bewerten Sie den Artikel