Darlehen für Renovierung

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Immobilienbesitzer und Mieter einer Immobilie kennen das, wenn die so genannte „eiserne Reserve“ für Reparaturen oder eventuelle Notfälle nicht so groß wie erwartet ist, dann können die finanziellen Mittel schnell nicht mehr ausreichen. Darlehen für Renovierung ist eine gängige Bezeichnung, aber welche Form der Finanzierung ist sinnvoll?
Welche Kreditform gewählt wird hängt natürlich von der benötigten Summe ab. Kleinere Beträge können über einen Kleinkredit, zum Beispiel Überziehungskredit bzw. Dispo oder als normaler Ratenkredit finanziert werden. Bei Beträgen über 50.000 Euro sollte eine andere Variante der Finanzierung gesucht werden. Bei einem vorliegenden Bausparvertrag kann die Summe über ein so genanntes Bauspardarlehen finanzieren.

Kreditvergleich

Vor der Kreditaufnahme sollte ein unabhängiger Kreditvergleich unternommen werden. Durch das geschickte Vergleichen der verschiedenen Konditionen kann sofort bares Geld gespart werden. Unabhängige Onlineportale helfen vorab einen Überblick über Preise und Rahmenbedingungen zu schaffen, diese kann man anschließend auch als Gesprächsgrundlage mit der hauseigenen Bank nutzen. Eine solide Vorbereitung hilft bei den Verhandlungen mit der Bank und stärkt die eigene Position. Der Kredit ist auch Investition für die Zukunft zu sehen, ein modernisiertes Haus steigt im Wert. Ein Darlehen für Renovierung ist also auch eine Anlage.

Kreditsumme

Vor den Gesprächen mit der Bank sollte die Kreditsumme klar definiert sein, ein Darlehen für Renovierung muss genau berechnet werden. Alle möglichen Kosten sollten eingeplant sein und auch ein kleinerer Puffer für den Notfall. Ein wichtiger Faktor ist nicht nur der Zinssatz, auch die Laufzeit spielt eine große Rolle. In der Regel gilt die Faustregel, je kürzer die Laufzeit ist umso geringer sind die Kosten. Nicht übernehmen lautet ein Schlagwort in der Kreditvergabe. Lieber die Raten niedriger ansetzen und die Laufzeit erhöhen, sonst wird nach ein paar Monaten die finanzielle Belastung zu groß. Beim Darlehen für Renovierung gilt, vorher rechnen und kalkulieren spart bares Geld und erspart am Ende eventuell eine Katastrophe.

Fazit

Vergleichen spart Geld, beim Darlehen für Renovierung sollte der Kreditnehmer lieber mehrmals die aktuellen Angebote prüfen. Ob nun der Dispokredit ausreicht, oder doch eine Finanzierung durch ein Baudarlehen angestrebt werden sollte, die Beschaffung der finanziellen Mittel muss genau so detailliert geplant werden wie die eigentliche Renovierung auch. Jeder gute Handwerker hat eine Plan in der Tasche und das noch vor Baubeginn. Ein Darlehen für Renovierung ist gerade in der heutigen Zeit zu günstigen Konditionen erhältlich.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bitte bewerten Sie den Artikel