Kredit für die Selbstständigkeit

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Lange genug war man nun, so beschließen jedes Jahr tausende von Menschen, in einem Job gefangen, der keine Perspektive und keine Freude bietet. Oder: Langsam wird einem klar, dass die einzige Chance, die Arbeitslosigkeit zu verlassen, der Wechsel in die Selbständigkeit ist. Doch der Weg in den Freiberuf ist weit, selbst wenn man eine überzeugende Geschäftsidee hat. Und meist ist dafür eine Finanzspritze erforderlich. Aber woher bekommt man einen solchen Kredit für die Selbstständigkeit und was ist dafür von Nöten?

Kredit für die Selbstständigkeit: Aus welcher beruflichen Situation kommt man?

Bei einem Kredit für die Selbstständigkeit ist die Frage nach dem beruflichen Hintergrund noch wichtiger als sonst. Wer arbeitslos ist, hat es in diesem Fall wesentlich einfacher, einen Kredit für die Selbständigkeit zu bekommen, denn der Staat unterstützt derartige Projekte. Vor einigen Jahren machten diese Darlehen große Schlagzeilen, die seither als die Förderungsmittel für die sogenannte „Ich-AG“ bekannt sind.

Das Ziel des Staates ist es dabei, Arbeitslose aus dem staatlichen Bezugssystem zu bringen. Von Nöten ist ein erfolgsversprechendes Geschäftskonzept, dass von den zuständigen Behörden geprüft wird. Dies bedeutet, auch der Staat vergibt ein solches Darlehen zwar nicht blind, aber doch wesentlich einfacher als zum Beispiel Banken. Schufa oder Kreditwürdigkeit spielen dafür keine Rolle. Unter gewissen Bedingungen ist der staatliche Zuschuss zur Ich-AG nicht einmal ein Kredit, sondern ein direktes Fördermittel. Die grobe Regel lautet, dass man das Geld nur im Erfolgsfall zurückbezahlen muss.

Anders ist die Lage, wenn man plant, aus der einer festen Anstellung in die Selbständigkeit zu wechseln. Der Staat scheidet in diesem Fall als Darlehensgeber für einen Kredit für die Selbstständigkeit aus. Dies bedeutet, man muss sich an Banken wenden. Aber auch diese werden den Antrag genau prüfen. Das Problem: Da die Mittel der Selbständigkeit dienen, kann künftig kein Gehalt mehr als Sicherheit für eine Kreditvergabe eingerechnet werden. Der Antragssteller muss auf diese Einwände der Finanzinstitute die passende Antwort kennen.

Der Weg zum Kredit für die Selbstständigkeit

Es gibt mehrere Methoden, Banken von dem Problem der in der Selbständigkeit nicht mehr länger vorhandenen festen Gehaltszahlungen abzubringen. Zum einen ist ein wasserdichtes Geschäftskonzept absolut unverzichtbar. Zudem ist es ratsam, auf andere Sicherheiten, wie zum Beispiel Immobilien, Fahrzeuge, Grundstücke oder einen Bürgen hinzuweisen. Zudem investiert man einen Teil des Darlehens in neue Sachwerte, um den eigenen Betrieb überhaupt in Gang setzen zu können und schafft so neue Vermögenswerte. Zum anderen kann man aber auch einen sanften Einstieg in die Selbständigkeit wählen.

Nirgendwo ist beispielsweise vorgeschrieben, dass man ausschließlich selbständig oder ausschließlich in einer festen Lohnanstellung fungieren muss. Viele Menschen gehen in ihrem Job auf Teilzeit und arbeiten die andere Hälfte der Zeit selbständig bis der eigene Betrieb schließlich trägt. Die Bank hat in dieser Zeit die Gewissheit, dass zumindest die Hälfte des vorherigen Gehalts weiterhin bezogen wird, was es ihr erheblich leichter macht, das Darlehen zu gestatten.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bitte bewerten Sie den Artikel