Kredit für Gewerbetreibende

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Wer ein eigenes Gewerbe besitzt, der muss gerade in der Zeit nach der Gründung sehr viele Anschaffungen tätigen um überhaupt richtig beginnen zu können. Wenn nur sehr wenig Eigenkapital vorhanden ist, dann kann es zu finanziellen Problemen kommen. Viele Gewerbetreibende sind somit auf einen Kredit angewiesen. um vor allem in der Anfangszeit über die Runden zu kommen.

In manchen Fällen kann eine solche Situation auch bei einem älteren Gewerbe auftreten und es entsteht ein finanzieller Engpass. So oder so, man ist auf jeden Fall auf einen Kredit für Gewerbetreibende angewiesen. Ohne einen regelmäßigen Lohn hat man aber bei den normalen Banken schlechte Karten und wird meistens als Kreditnehmer abgelehnt. Dies ist nicht zu schlimm, denn im Internet gibt es auch einige Banken, bei denen man wesentlich leichter zu einem Kredit für Gewerbetreibende kommt und für die Bewilligung auch alternative Sicherheiten verwenden darf.

Die Internetbanken sind äußerst fair

Soll ein passender Kredit für Gewerbetreibende bei einer Direktbank beantragt werden, so sind nicht unbedingt Lohnnachweise oder eine gute Bonität von Nöten. Die meisten Banken akzeptieren auch einen guten Bürgen oder nehmen eine Immobilie als Sicherheit. Der Online Antrag ist in wenigen Minuten angefertigt und wird direkt über die jeweilige Webseite an den Geldgeber gesendet.

Die Kreditnehmer bekommen meist noch am gleichen oder am nächsten Tag Bescheid und können das Geld bei einer Bewilligung in den nächsten Tagen auch direkt verwenden. Gerade bei offenen Rechnungen oder zeitnahen Anschaffungen, die für das eigene Gewerbe essenziell wichtig sind, ist dies ein sehr großer Vorteil. Zusätzlich profitieren die Gründe auch von ausgezeichneten und individuellen Konditionen und können den Kredit fast beliebig variieren.

Direktbanken sind sehr genügsam was die Zinsen betrifft

Da solche Banken keine Filialen vor Ort besitzen, haben sie weitaus weniger laufende Kosten als klassische Banken. Deswegen können sie einen Kredit für Gewerbetreibende auch zu besonders guten Konditionen und mit niedrigen Zinsen anbieten. In der Regel liegen diese je nach aktueller Marktlage bei nicht mehr als 5 Prozent. Ein Vergleich lohnt sich aufgrund der vielen Anbieter im Internet auf jeden Fall.
Auch die Höchstsumme ist bei einem Kredit für Gewerbetreibende recht hoch und liegt in etwa bei 10.000 oder sogar 15.000 Euro. Dieses Geld sollten den meisten Unternehmen reichen um entweder wichtige Anschaffungen zu finanzieren oder einen finanziellen Engpass zu überbrücken. Eine Rückzahlung erfolgt natürlich klassisch über monatliche Raten, die Laufzeiten können auch ohne Probleme auf mehrere Jahre (84 Monate oder länger) festgelegt werden. So können die Unternehmen den Kredit für Gewerbetreibende an ihre individuellen Verhältnisse anpassen.

Schnelle und günstige Hilfe durch Direktbanken

Unternehmen, die auf einen Kredit angewiesen sind, profitieren bei den Internetbanken in vielerlei Hinsicht. Zum einen werden die Anträge sehr schnell bearbeitet bzw. bewilligt und zum anderen sind die Konditionen sehr rentabel. Wird ein Kredit für Gewerbetreibende aufgenommen, so dürfen die Kreditnehmer das geliehene Geld für jeden Zweck verwenden und können somit ihr Unternehmen weiterhin am Laufen halten. Ein Kredit für Gewerbetreibende ist somit für verschiedene Situationen ideal und steht den Unternehmen sehr hilfreich zur Seite, diese erhalten das Geld schon nach 2 bis 2 Tagen.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bitte bewerten Sie den Artikel